Mitarbeiter gewinnen, qualifizieren, motivieren und längerfristig binden- wie dies funktioniert, finden Sie unter der folgenden PDF oder Word- Datei!

 

13.07.2016 – Der Schützenverein 1923 Ober-Breidenbach aus Hessen ist mit dem „Grünen Band“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ausgezeichnet worden. Der DOSB verleiht gemeinsam mit der Commerzbank bereits im 30. Jahr in Folge das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“. Mit der Auszeichnung, die vorbildliche, nachhaltige und konsequente Nachwuchsarbeit fördert, ist eine Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden.

Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für das „Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssportkonzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

„Die Konzepte der diesjährigen Preisträger sind auf einem sehr hohen Niveau. Die Entwicklung seit Beginn der Initiative zeigt, dass in der Nachwuchsförderung unserer Vereine unglaublich viel Potenzial steckt und wir auch künftig noch viele wertvolle und zukunftsweisende Ansätze zur Talentsuche und –förderung erwarten dürfen“, so Michael Vesper, Jurymitglied des „Grünen Bandes“ und Vorstandsvorsitzender des DOSB.

Im Herbst werden die Trophäen und der Scheck über 5.000 Euro Förderprämie bei Veranstaltungen in ganz Deutschland offiziell an die Vereine überreicht. Das Highlight bildet die Jubiläumsveranstaltung am 4. Oktober in Berlin, bei der die Erfolgsgeschichte des „Grünen Bandes“ mit ihren aktuellen und ehemaligen Preisträgern im Fokus stehen wird.

Neu mit dabei in diesem Jahr: Die drei Sonderpreisträger, die sich besonders in den Bereichen Nachhaltigkeit, soziales Engagement und internationale Erfolge engagieren. Diese Auszeichnungen werden anlässlich des Jubiläums an drei in den vergangenen 30 Jahren prämierte Vereine vergeben. Als Anerkennung ihres jahrelangen, herausragenden Engagements dürfen sich die Vereine ebenfalls über eine Förderprämie von jeweils 5.000 Euro freuen.

 

zuckerfest-schotten-klein

Idee des neuen Sportcoachs, Pedro Pozo-Luque, kam sehr gut an.

70 – 80 Personen (Flüchtlinge, aber auch etliche Schottener) folgten der Einladung, die in den verschiedenen Sprachen verteilt worden waren.  Jung und Alt genoss das gut und schmackhaft aufgebaute Buffet (gegrilltes Lammfleisch dazu Reis, Pommes und Salate + süßer Nachtisch mit orientalischen Spezialitäten und „deutschem Riwwelkuchen“ .

Ab 21:00 h Fußballspiel Deutschland-Frankreich  auf Großleinwand. Natürlich hielten  alle Flüchtlinge zur deutschen Mannschaft und litten mit bei der Niederlage.

Demnächst werden in Kooperation mit dem Sportkreis Vogelsberg und der Stadt Schotten die Sportvereine der Großgemeinde eingeladen, um weitere Integrationsmöglichkeiten durch Sport

auszuloten.  (Erwin Mengel – 2.Vors. SPK Vogelsberg

Wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer kreisweiten Sportentwicklung

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem  kreisweiten Prozess der Sportentwicklung ist getan: Der Vogelsbergkreis hat gemeinsam mit dem Sportkreis Vogelsberg eine Vereinbarung zur Bildung einer Kommunalen Arbeitsgemeinschaft unterzeichnet. Neben dem politischen Kreis und dem Sportkreis haben auch 18 der 19 Städte und Gemeinden im Vogelsbergkreis bereits beschlossen, im Sinne einer zielgerichteten Weiterentwicklung des kreisweiten Sportangebots künftig enger zusammen zu arbeiten.

Im Vogelsbergkreis gelingt es damit erstmals in Hessen, alle wichtigen Akteure, die für die Gestaltung der Rahmenbedingungen von Sportausübung verantwortlich zeichnen, an einen Tisch zu bringen. Das Land Hessen, in dessen Landesverfassung der Schutz und die Pflege des Sports als Staatsziel verankert ist, hat bereits signalisiert, diese Form kooperativer Planung unterschiedlicher Akteure innerhalb eines Landkreises als besonders empfehlenswertes Projekt interkommunaler Zusammenarbeit (IKZ) auch finanziell zu fördern. Auch der Landessportbund als Dachverband aller Sportvereine in Hessen begrüßt und unterstützt die Zusammenarbeit ausdrücklich. Sobald auch die Städte und Gemeinden die Vereinbarung unterzeichnet haben, kann der offizielle Antrag zur Förderung der Arbeitsgemeinschaft als IKZ-Projekt gestellt werden. Noch in diesem Jahr, so hofft der stellvertretende Vorsitzende des Sportkreises Erwin Mengel, wird dann der eigentliche Planungsprozess in Gang kommen.

In einem bereits vor einiger Zeit durchgeführten, vorbereitenden Workshop unter Beteiligung zahlreicher Akteure aus Vereinen und Kommunen wurde vereinbart, als ersten Schritt eine Bestandsaufnahme von Sportangeboten und Sportstätten sowie eine umfassende Bedarfsanalyse zu erstellen. Auf dieser Basis sollen dann gemeinsam Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Sportangebots im Kreis entwickelt werden. Der Landrat und die Vereinsvertreter versprechen sich davon auch, dass die vorhandenen knappen Mittel zukünftig noch besser im Sinne der Sporttreibenden eingesetzt und vor allem die ehrenamtlich organisierten Sportvereine damit nicht nur finanziell sondern auch in ihrer inhaltlichen Ausrichtung noch wirkungsvoller unterstützt werden können.

Schon seit vielen Jahren unterstützt der Vogelsbergkreis den Vereinssport vor allem durch die unentgeltliche Bereitstellung aller kreiseigenen Sporthallen und Übungsräume in den 38 Schulen des Kreises. Der Landesrechnungshof beziffert den Wert dieses Angebots auf über eine Million Euro jährlich und stellt die kostenlose Nutzung in der jüngsten vergleichenden Untersuchung erneut in Frage. Die neue Koalition aus CDU und SPD, so erklärt Landrat Manfred Görig, hat sich aber trotz erheblicher Sparzwänge darauf verständigt, den Vereinen auch zukünftig die kostenlose Nutzung der kreiseigenen Sportstätten zu ermöglichen. Darüber hinaus zahlt der Vogelsbergkreis aus seinen freiwilligen Mitteln auch in diesem Jahr wieder rund 140.000 Euro für die direkte Förderung der Jugendarbeit der Sportvereine und für notwendige Investitionen. „Die Sportvereine und die sportinteressierte Bevölkerung haben den Landkreis weiterhin als verlässlichen Partner an ihrer Seite, darauf können sie sich verlassen.“

Quelle: https://www.vogelsbergkreis.de/Ansicht.1066.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=5055&cHash=578f8ede2350daa29351a2016033ca06

Quelle: https://www.sportausweis.de/Home

Der  DOSB stellt den „Deutschen Sportausweis“ für Vereine und deren Mitglieder kostenlos aus. Mit dieser Karte können der Verein und seine Mitglieder Vergünstigungen, Ehrenamtsförderung, Sponsorengewinnung und vieles mehr erhalten.

Zweck dieser Karte ist es, eine „Einheit in der Vielfalt“ zu erreichen, indem Sport, Wirtschaft und Gesellschaft enger zusammenarbeiten.

Weiterer Vorteil: Identifizierung der Vereinsmitglieder bei  Kooperationsvereinen. So können Ihre Mitglieder zwischen verschiedenen Sportanlagen des Kooperationspartner trainieren.

Zudem können kostenpflichtige Zusatzelemente  zwischen den Verein und DOSB vereinbart werden wie zBsp: einmaliges Logo auf dem Ausweis.

Weitere Infos finden Sie unterhttps://www.sportausweis.de/Home

 

Mädchenfußball wird immer populärer. Die Fußballdamen des  TV Storndorf gehen mit gutem Beispiel voran und veranstalteten einen „Kickertag“ mit den heranwachsenden Fußballmädchen. Der Sportkreis war mit seinem Spielepool live dabei!

Weitere Infos und Bilder unter:
http://www.oberhessen-live.de/2016/05/30/der-erste-tag-des-maedchenfussballs-in-storndorf/

Geht Ihr Verein neue Wege? Ist das was Sie tun, beispielhaft für andere Vereine? Dann bewerben Sie sich!

Weitere Informationen finden Sie unter der PDF-Datei und : www.oddset-zukunftspreis.de

Die PDF-Datei zum Downloaden: ODDSET Zukunftspreis 2016

Der ODDSET Zukunftspreis wird mit 50000 Euro dotiert. Quelle: http://www.landessportbund-hessen.de/typo3temp/pics/26e7399cd2.jpg

Der ODDSET Zukunftspreis wird mit 50000 Euro dotiert.
Quelle: http://www.landessportbund-hessen.de/typo3temp/pics/26e7399cd2.jpg

Hier können Sie die Ausschreibung zum Sportassistent  downloaden:

 

SPA_177

SPA_177

Betr.: Tagesfahrt in den Heide Park nach Soltau am 11.Juni. 2016

Hallo Leute,

der Kreisjugendring und die Sportkreisjugend Vogelsberg veranstalten am Samstag den 11.Juni.2016 eine Fahrt in den Heidepark nach Soldau Zu dieser Fahrt laden wir alle Jugendliche und Betreuer recht herzlich ein
. Die Vereinsanmeldung muss bis Spätestens am 20.April.2016 bei uns vorliegen.
Anmeldung an schützenjugend-alsfeld@gmx.de
Der Unkostenbeitrag beträgt 35,00 € und muss bis Spätestens 25.April auf das Konto des Kreisjugendrings Vogelsberg mit dem Vermerk Heidepark eingezahlte werden.
SK Oberhessen IBAN: DE 09 518 500 79 337013120; BIC : HELADEF1FRI
Sollten sich mehr als 50 Personen zu dieser Fahrt anmelden wird nach dem Eingang der Anmeldung die ersten 50 Personen berücksichtigt. Ihr könnt auch nur die Karten für den 11.Juni.2016 über uns bestellen! Jugendliche bis 17 Jahren 19,- Euro / Pro Eintrittskarte Alle anderen 20,- Euro / Pro Eintrittskarte.
Für weitere Informationen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.
Ansprechpartner: Klaus Schröder Stefan Rinke Tel.: 0170/3283928 0171/3110140 Fax: 06636/8542

Mit der Hoffnung auf eine zahlreiche Beteiligung verbleiben wir mit Grüßen
Euer Jugendvorstand

Wichtig : Für die Anmeldung oder die Karten benötigen wir „nur“ die Teilnehmerzahlen und gegebenenfalls das Alter, siehe Kartenpreis. Die Anmeldung der Jugendlichen und somit die Betreuung und Aufsichtspflicht muss über die teilnehmenden Vereine sichergestellt sein.

 

2016_Fahrt_Soltau (1)

Sportjugend

Stefan Rinke, zuständig für die Jugendarbeit im Sportkreis Vogelsberg, macht auf folgende Angebote der SPORTJUGEND HESSEN aufmerksam:

 

1.) KINO-NACHMITTAG am 26.April 17:00 h im Kinocenter Alsfeld

2.) BUSFAHRT in den HEIDEPARK nach Soltau  am 11. Juni

3.) MINT – Girls-Camps  am 17. – 22. 7. in Fulda, Gießen oder Wetzlar  sowie am 23. – 28.10. in Marburg

4.) Fortbildung zum Thema AUFSICHTSPFLICHT und JUGENDSCHUTZ am 4. 11. im Schützenhaus in Wallenrod

 

Nachstehend die detaillierten INFORMATIONEN dazu als DOWNLOAD

16-11-04 Aufsichtspflicht-4LE_Sportjugend

2016_Fahrt_Soltau

KJR_Flyer_A4_1_LR

MINT Girls Camp_Flyer_2016

 

Alle Angebote und weitere Informationen findet man stets unter dem folgenden Link:

 

SPORTJUGEND HESSEN – WEBSEITE

sportjugend-hessen-logo