News

Besuche uns auf der Herbstmesse in Alsfeld vom 20. bis 22.09.2019

Halle 3 Stand 2 - dort sind wir an diesem Wochenende auf der Herbstmesse in Alsfeld zu finden! Kommt vorbei und testet euer Wissen zum Thema Sportabzeichen! Wir freuen uns auf euch! 😀


Rund 18.000 Euro für sieben Vereine

Vogelsberger Sportvereine freuen sich über bewilligte Mittel des Landessportbundes Hessen

 

(gma) Der Sportkreis Vogelsberg hatte zur zweiten Runde zur Übergabe von Bewilligungsbescheiden über Fördermittel aus den Töpfen des Landessportbundes Hessen geladen und alle sieben Vereine waren der Einladung ins Sportheim des TV Brauerschwend gefolgt.  Sie kamen aus allen Teilen des Vogelsbergkreises.  Der Vorsitzenden des Sportkreises Werner Eifert freute sich, die ersehnten Bewilligungsbescheide an die Vereinsvertreter zu übergeben. Werner Eifert begrüßte erwähnte, dass mit der jetzigen Übergabe alle Anträge zum Abschluss gebracht würden, die im vierten Quartal 2018 eingereicht worden seien. Das ergäbe eine momentane Bearbeitungszeit von etwas mehr als einem halben Jahr. Anschließend gab er noch ein paar Informationen zu den Möglichkeiten der Förderung über das Land Hessen und den Landessportbund

Anschließend berichteten die Vereinsvertreter darüber, für welche Maßnahmen die Fördermittel eingesetzt würden. Für den Schützenverein Kirtorf berichtete Axel Jost vom Einsatz des Zuschusses zur  Installation einer neuen Lüftungsanlage im Kleinkaliber-Schießstand sowie modernen elektronischen Schießanlagen. Die Maßnahme habe ein Volumen von insgesamt 122.000 Euro und könne von einem Verein wie dem SV Kirtorf nur durch Förderungen aus diversen Töpfen gestemmt werden. Für die Sportgemeinschaft Landenhausen waren Patrick Steinacker und Jonas Kaspar nach Brauerschwend gekommen. Sie freuten sich über einen Zuschuss zur Anschaffung von zwei neuen Luftgewehren für die Schützenabteilung des Vereins. Mit der Schützengilde Homberg kam ein weiterer Schützenverein in den Genuss eines Zuschusses aus den Töpfen des Landessportbundes. Die Vereinsvertreter Jürgen Sieg und Christin Bohnke berichteten von baulichen Maßnahmen am Kleinkaliber Schießstand die erforderlich wurden. Mit Sabine Wahl und Christoph Hartmann waren auch zwei Vereinsvertreter der Sportgemeinschaft TV/VFR Groß-Felda zur Übergabe gekommen. Ihr Verein setzt die Förderung zur Anschaffung eines neuen mobilen Trainingstores ein. In Grebenau kann ab sofort an zwei neuen Tischtennisplatten trainiert werden. Den Bewilligungsbescheid für den Turnverein Frohsinn Grebenau nahm Carsten Montanus in Empfang. Für den Turnverein Alsfeld war Jürgen Lauber nach Brauerschwend gekommen. Sein Verein verwendet den Zuschuss für die teilweise Sanierung des Daches der vereinseigenen Turnhalle. Für die beiden Vertreter des  Turn- und Sportverein Ilbeshausen Carsten Beckmann und Norbert Ruhl hatte Werner Eifert gleich zwei Bescheide dabei. Mit diesen wurde einerseits die Anschaffung eines neuen Rasentraktors unterstützt und andererseits der Bau einer überdachten Fläche für Zuschauer am Sportplatz. Insgesamt wurden rund 18.000 Euro an die Vereine ausgeschüttet. Über das Jahr hin, so Werner Eifert schüttet der Landessportbund rund 100.000 Euro an ca. 40 Vereine im Sportkreis aus.


,,Abend des Sports“ am 18. Juni 2019 im hessischen Landtag mit den Vertretern des Sportkreises Vogelsberg

Hierzu laden der Präsident des Hessischen Landtages Boris Rhein und der Ministerpräsident Volker Bouffier erfolgreiche Sportler, ehrenamtliche Tätige und Funktionäre ein. Die Landtagsabgeordnete können Personen aus ihrem Wahlkreis einladen. Während unser Vorsitzender Werner Eifert alljährlich eine Einladung als Funktionär erhält, waren Bärbel Möller, Gerhard Schäfer (beide TV Lauterbach), Michaela Göbel (Schützenverein Fraurombach) und Astrid Staubach (SV Herbstein) auf Einladung unserer Landtagsabgeordneten Eva Goldbach und Michael Ruhl bei der nun schon zum 9. Mal stattfindenden rundum gelungenen und kurzweiligen Veranstaltung in der Landeshauptstadt. Wir konnten an diesem Abend hautnah viele bekannte Gesichter aus der Sportwelt erleben u. a. die Fußballweltmeisterin Nia Künzer. Durch die Veranstaltung führte FFH Moderatorin Julia Nestle.

Das Foto zeigt die Vogelsberger Delegation mit unserem Landtagsabgeordneten Michael Ruhl und dem Präsidenten des Deutschen Schützenverbandes Hans-Heinrich von Schönfels. 

 


JUGENDAUSFLUG NACH GRIECHENLAND


OLYMPISCHE BALLNACHT

Landessportbund Hessen e.V. feiert die 18. Olympische Ballnacht

Bewegende Momente im Kurhaus Wiesbaden

Glamour und Show, Sportstars und Live-Musik, atemberaubende Vorführungen und unterhaltsame Mitmachangebote – das alles erwartet die Gäste am Samstag, 21. September 2019, im Wiesbadener Kurhaus. Unter dem Motto „Bewegende Momente“ feiert dort der Landessportbund Hessen (lsb h) seine 18. Olympische Ballnacht. Zu den Gästen werden neben zahlreichen hessischen Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern unter anderem der Präsident des Hessischen Landtags, Boris Rhein, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Hessens Minister des Innern und für Sport Peter Beuth, Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz zählen.

„Sport ist mitreißend und emotional. Sport verbindet und bewegt nicht nur den Körper, sondern auch unseren Geist. All das werden die Gäste an diesem besonderen Abend erleben“, sagt Landessportbund-Präsident Dr. Rolf Müller. Wer sich für Bewegung in ihrer schönsten Form begeistere, den Sport schätze und mit Menschen zusammentreffen wolle, die dieses Gefühl teilen, sei herzlich dazu aufgerufen, bei der Ballnacht dabei zu sein. „Ich verspreche, dass Sie einen bewegenden Abend erleben und sich als Teil unserer großen Sportfamilie willkommen fühlen werden.“

Dafür sorgt nicht zuletzt das einmalig schicke und zugleich familiäre Ambiente der Olympischen Ballnacht, bei der auch Hessens Sportler des Jahres 2019 gekürt werden. Eine Tombola zugunsten der Sportstiftung Hessen schafft doppelte Sieger: Die geförderten hessischen Nachwuchs- und Spitzensportler einerseits und die glücklichen Gewinner der Hauptpreise – darunter ein Seat Mii Chic – andererseits.

Bewegend wird auch das Showprogramm: Anissa Elakel zeigt eine Handstand-Akrobatik der Extraklasse, während die Stelzenläufer „Smarties XXL“ in ihren fantasievollen Kostümen für einen wahrlich „überragenden“ Auftritt sorgen wollen. Hoch hinaus geht es auch mit der Luft-Akrobatin Linda Sander. Eleganz, Kraft, Tanz und Live-Musik treffen bei der Show der „Icke Performers“ unter dem Motto „Gymnastic vs. Beatbox“ aufeinander. Spätestens bei den Firedancers mit ihrer LED & Feuer-Show wird dann der Funke überspringen!

Auch musikalisch ist für jeden Geschmack etwas geboten: Im Friedrich-von-Thiersch-Saal wird die Band „Noble Composition“ mit den beiden Sängerinnen Lisa Bund und Josanne Thomas das Tanzparkett zum Mittelpunkt des Abends machen. In den anderen Kurhausräumen unterhalten „Revolution“ mit soul-orientierter, salsa-gewürzter Popmusik und „Kühn & Co.“ mit ihrem breiten Repertoire, das von Swing- und Jazzstandards zum Empfang bis hin zu Partyhits und Rock’n’Roll zum Abfeiern reicht. Für Club-Feeling sorgt „Kanzler-DJ“ Michael Gürth: Er beweist, dass Konserven-Musik perfekt mit der Live-Performance der Posaunistin Ute Mark und des Percussionisten Dirk Kalbitzer harmoniert.

Natürlich warten auf die Gäste auch wieder viele Aktivstände, z.B. ein Flugsimulator. Wer einmal die Atmosphäre der Spielbank Wiesbaden schnuppern möchte, erhält gegen Vorlage der Ballkarte und eines gültigen Personalausweises freien Eintritt. Ganz ohne Risiko üben kann man vorher am Ballnacht-Stand der Spielbank, wo es bei Black Jack und Roulette nichts zu verlieren, wohl aber etwas zu gewinnen gibt!

Wer folgt auf Iroman-Weltmeister Patrick Lange und die Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer? Diese spannende Frage wird bei der Wahl der hessischen Sportler des Jahres – einer der Höhepunkte der Ballnacht – geklärt! Auch die strahlenden Gewinner des ODDSET Zukunftspreises des hessischen Sports dürfen an diesem Abend auf die Bühne. Mit dem von LOTTO Hessen gestifteten, höchstdotierten Sportpreis des Landes werden jedes Jahr zukunftsweisende Projekte im Vereinssport ausgezeichnet.

 

Für Saalgäste beginnt die Olympische Ballnacht um 18.30 Uhr, für Flaniergäste ab 21 Uhr, jeweils mit einem Henkell-Sektempfang. Der Friedrich-von-Thiersch-Saal wird für das Flanierpublikum gegen 22.45 Uhr geöffnet. Flanierkarten kosten 45 Euro und sind an der Abendkasse oder im Internet unter www.olympische-ballnacht.de erhältlich. Dort, sowie telefonisch unter 069/6789-876, gibt es auch Saal- und Rangkarten zu Preisen zwischen 105 und 240 Euro.


Ausbildung ÜL-B Sport in der Prävention

Übergeordnetes Ziel der Ausbildung ist die Qualifizierung der Übungsleitung für die Durchführung qualitativ abgesicherter, präventiv gesundheitsorientierter Bewegungsangebote im Sportverein, in denen Menschen Hilfestellung erhalten, mit den Mitteln des Sports einen gesunden Lebensstil zu entwickeln.

Termine: 17./18.8. & 31.8./1.9. & 14./15.9.2019
Ort: Sportschule Frankfurt
Gebühr: 450,00 €

Weitere Infos finden Sie hier:

Download
AUSBILDUNG ÜL-B SPORT IN DER PRÄVENTION
Ausbildung ÜL-B2-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.2 KB